Seit 2009 wird an der Hochschule Luzern zum interdisziplinären Schwerpunkt «Gebäude als System» geforscht.

Das Spektrum ist breit: Es reicht von Energiefragen über Städtebau in China bis zu den Herausforderungen, die eine alternde Gesellschaft für Planerinnen und Architekten mit sich bringt.

Mit einer Vernissage und einem Symposium wurde am 19.11.2012 eine gleichnamige Publikation lanciert, die einen Überblick über die Vielfalt der bisher bearbeiteten Projekte gibt. Über dreissig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Luzern haben dazu ihr Fachwissen beigetragen.

Jessica Schmid (Detailbox) durfte als Rednerin ihre Sichtweise auf die interdisziplinäre Arbeit in Workshops darstellen und wird im Buch von Ulrike Sturm und Elena Wilhelm zitiert.

Die Publikation kann beim interact Verlag Luzern bezogen werden.

GAS_Buch