Design in Disentis

Ein Wochenende im Bündner Oberland

Im Bündner Oberland, genauer gesagt in Disentis, wo Detailbox ein Wochenende genoss, ist hochkarätiges Design fast so omnipräsent wie gute Gastfreundschaft.

Zum Einen sind da die wunderschönen, handgefertigten Skier und Golfschläger von zai. Der Name «zai» stammt aus dem Rätoromanischen und bedeutet «zäh». Im Hauptsitz, an der Via della Stampa in Disentis, wird Detailbox Einblick in das Handwerk und den Betrieb gewährt. Man spürt das Herzblut, das in jedem Arbeitsschritt für die Fertigung dieser Einzelstücke liegt. Alle Mitarbeiter fahren selbst Ski, testen die Produkte und bringen selbst Ideen für neue, innovative Materialien ein. Dass Firmen wie Bentley und Hublot gemeinsam mit zai neue Verfahren für die Produktion von Skiern entwickeln, verblüfft nicht.

P1060367

 

Ortsansässige von Disentis wissen viele wunderbare Geschichten zu erzählen. Eine davon begeistert Detailbox ganz besonders.

Im geschichtsträchtigen Kloster Disentis lebt Bruder Magnus (geboren als Magnus Bosshard). Der über 70-jährige Mönch ist gelernter Grafiker und arbeitete früher als Art Director bei grossen Werbeagenturen wie Young & Rubicam. Zeitlose Markengestaltung wie Meister Proper und die lila Milka-Kuh, stammen aus seiner Feder.

Inspiriert und erholt nach dem Wochenende in der Surselva, lässt sich der Arbeitsalltag am Montagmorgen bestens beginnen.